Institut aktuell Wer wir sind Fortbildung Forschung Sammlungen Publikationen
Artendatenbank
Sie haben die Seite Institut aktuell geöffnet Letzte Änderungen: 20.5.2018
Datenschutz und sicheres Surfen: Sie vermissen Hinweise zu Cookies oder Google Analytics? Wir verwenden grundsätzlich keine Systeme, mit denen das Nutzerverhalten dokumentiert oder Daten über Zugriffe und Nutzer gesammelt werden. Mehr zum Datenschutz in unserer Datenschutzerklärung (Verknüpfung in der Fußleiste)
Naturkunde-Institut aktuell
Was ist neu?
Datenschutzerklärung
Verbesserte Karten Anreise
Aktuelles
Storchenausstellung mit von im Naturkunde-Institut angefertigten Schaustücken
Diorama Storchenausstellung 2018 (D. Diehl) Das Thema der Jahresausstellung an der Naturschutzscheune am Reinheimer Teich ist 2018 der Storch. Wer die Ausstellung besucht, wird auch einige Storchenmodelle bewundern können. So etwa ein Modell eines Pfeilstorches: So werden Störche bezeichnet, die im Winterquartier nicht tödlich von einem Pfeil getroffen wurden und damit ins Sommergebiet zurückkehren. Auch ein Kleindiorama mit einem Storch war dank der Modellbaukünste der Instituts-Mitarbeiter möglich (siehe Bild). Natürlich gibt es auch den Klapperstorch, der gerade ein Baby in den Kinderkorb ablegt. Die Ausstellung ist bis 3.10.2018 an Sonn- und Feiertagen von 11.00-17.00 Uhr zu sehen.
Übrigens!
Zur Artendatenbank
gelangen Sie auch direkt über www.adb.naturkunde-institut-langstadt.de
Der Storch aus der Sicht von Amphibien. Kleindiorama des Naturkunde-Institutes zur Storchenausstellung der Naturschutzscheune am Reinheimer Teich (Bild: Dirk A. Diehl)
Diorama des Naturkunde-Instituts im Museum Veste Otzberg
Diorama Museum Otzberg Für die Sonderausstellung "Forst und Jagd" entwickelte das Naturkunde-Institut ein Diorama. Teile dieser Ausstellung werden nun - eingedenk der zeitweiligen Nutzung der Veste als Forstamt - in die Dauerausstellung integriert. Dazu gehört auch das Diorama, das zu diesem Zweck von Mitarbeitern des Institutes nochmals überarbeitet wird. Das Museum ist Sa-Mo und an gesetzlichen Feiertagen von 11-18.00 Uhr geöffnet, (allerdings in der Zeit von 2.12.17-13.4.18 wegen Märkten Montags geschlossen). Weitere Abweichungen der Öffnungszeiten erfahren Sie beim Museum.
Ausstellung Forst & Jagd: Diorama vom Naturkunde-Institut (Bild: Dirk Diehl)
Neu in den Sammlungen
Diasammlung Otto Diehl übernommen (2018)
Am 3. März 2018 verstarb Otto Diehl, ein namhafter Naturschützer Südhessens. Er war dem Naturkunde-Institut immer verbunden und stand immer mit seinem Wissen und seiner Erfahrung zur Verfügung. Seine mehr als 40.000 Diapositive, sowie etliches an Negativen, die die Natur und Naturveränderungen seit den 1950er Jahren dokumentieren, gehen nun in den Bestand des Institutes über. Daneben gelangt auch seine umfangreiche Bibliothek inclusive Sonderdrucken und Themenakten ins Biologo-Haus. Eine beträchtliche logistische Aufgabe steht uns bevor, um diese wertvollen Sammlungen im Haus adäquat unterzubringen.

Paläontologisch-Geologische Sammlungen
Zur Ergänzung der Lehrsammlung wurden folgende Stücke erworben:
Orginale
Abgüsse
  • Turritella spec. (Stück mit diversen Exemplaren aus den Turritella-Schichten in Frankreich)
  • Carpoperaeus spec. (Garnelen-Art aus dem Libanon)
  • Equidae (Pferdezahn aus dem Pliozän Amerikas)
  • Palaeochiropterix spiegeli (Messel-Fledermaus)
  • Oviraptor spec: Ei
  • Velociraptor mongoliensis: Kralle
  • Pterodactylus kochi (Flugsaurier von Eichsstätt)
  • Rhenanoperca minuta & Amia kehreri (Fische aus Messel)
Zoologische Sammlungen: Neue lebensechte Modelle
Modell Gelbbauch-Unke (D. Diehl) Präparate sind nicht immer die beste Wahl, um ein Tier zu zeigen. Daher beschafft das Institut immer wieder Modelle, die für die Ausstellungspraxis im Naturschutzbereich wesentlich robuster sind. Neu hinzugekommen sind folgende Modelle:
Schmuckbild Wickler und Gras (von Dirk Diehl)
  • Gelbbauchunke (Modell von Somso©)
  • Weißstorch (Torso im Selbstbau)
Gelbbauch-Unke. Modell von Somso© (Bild Dirk A. Diehl)
Zum Seitenanfang Seitenübersicht Impressum Datenschutzerklärung Kontakt